Berliner Diakonie-Fachtag zu Glaubenskursen
SELK: Direktor Süß stellt den Diakonischen Grundlagenkurs vor

Rund 80 Teilnehmende, unter ihnen Pfarrer Jochen Roth (Lehrte-Arpke) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), trafen sich am Montag in Berlin zum 1. Fachtag der
Arbeitsgemeinschaft Missionarischer Dienste zu Glaubenskursen in der Diakonie. Einen Tag lang tauschten sie Erfahrungen aus, diskutierten Praxisfragen und holten sich Anregungen für die Umsetzung vor Ort.

Der Traditionsabbruch und die zunehmende Konfessionslosigkeit auch bei Mitarbeitenden in diakonischen Einrichtungen fordern zu neuen Wegen in der Wissensvermittlung bei Mitarbeitenden. Diakonische Einrichtungen versuchen,
auf diese Herausforderung mit Fortbildungsangeboten zu reagieren, die Themen des Glaubens zum Inhalt haben.

Direktor Pfarrer Stefan Süß stellte in einer Arbeitsgruppe seinen „Diakonischen Grundlagenkurs" vor, der seit 2009 erfolgreich am in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stift in Guben durchgeführt wird. Der „Diakonische
Grundlagenkurs" findet sich in dem im Oktober 2013 erschienenen Handbuch „Horizonte des Glaubens erkunden". Eine Version des Buches kann kostenlos als pdf-Datei abgerufen werden über: http://www.diakonie.de/kurse-zu-themen-des-glaubens-fuer-mitarbeitende-in-de
r-diakonie-13009.html.

SELK


 

 

Superintendentur


 

Superintendent Roger Zieger
Friedrichstraße 6
13585 Berlin
Telefon: 030-33507627
Mobil: 0170-2130376
Mail: superintendent-bb@selk.de