Ökumenische Vernetzung von besonderer Bedeutung
SELK- Beauftragter am Sitz der Bundesregierung eingeführt

Im Rahmen eines Vespergottesdienstes wurde Pfarrer Johann Hillermann in Berlin-Mitte durch Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) am 27. Februar 2014 in sein Amt als Beauftragter der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) am Sitz der Bundesregierung eingeführt. Hillermann ist Pfarrer der SELK-Gemeinde in Berlin-Mitte und übernimmt die Aufgaben des Beauftragten nebenamtlich.

In seiner Einführungsansprache erklärte der leitende Geistliche der SELK, es gehöre zu den Aufgaben des neuen Regierungsbeauftragten, Kontakte zu den Kirchenbeauftragten der Fraktionen zu pflegen, in Verbindung zu stehen mit denen, die aus den Kirchen der ökumenischen Partner die gleiche Aufgabe haben, und die Positionen der SELK in den politischen Diskurs einzutragen. Gelegentlich komme es auch darauf an, zu protestieren. „Darin haben die Altlutheraner in Berlin seit Paul Gerhardts Zeiten einige Übung“, so Voigt.

An den Einführungsgottesdienst schloss sich ein Empfang an, der von der SELK-Gemeinde Berlin-Mitte gemeinsam mit der Kirchenleitung festlich ausgerichtet wurde. Grußworte sprachen unter anderem Oberkirchenrat Dr. Stephan Iro als stellvertretender Bevollmächtigter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, Kerstin Düsch vom Kommissariat der Deutschen Bischöfe und dem Katholischen Büro Berlin, Dekan Ulf-Martin Schmidt als Regierungsbeauftragter des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland, Pastorin Martina Basso für die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) und Dr. Frank Keidel für das Diakonische Werk der SELK. Abgeordnete des Bundestages hatten schriftliche Grüße geschickt.

In seinen Dankesworten betonte Pfarrer Hillermann, dass für diese Aufgabe die ökumenische Verbundenheit von besonderer Bedeutung sei. Er wandte sich auch dankbar an Barbara Hoffmann, die Witwe seines im Januar verstorbenen Vorgängers in der Regierungsbeauftragung, Propst i.R. Gerhard Hoffmann, die an der Einführung teilnahm.

SELK


 

 

Superintendentur


 

Superintendent Roger Zieger
Friedrichstraße 6
13585 Berlin
Telefon: 030-33507627
Mobil: 0170-2130376
Mail: superintendent-bb@selk.de