Dr. Werner Klän erhält Ehrendoktorwürde in den USA - Akademische Abschlussfeier des Concordia Seminary in St. Louis Klaen d Buettner

St. Louis, 20.5.2019 - selk - Am Freitag, den 17. Mai 2019, endete das 180. Studienjahr des Concordia Seminary in St. Louis (MO, USA), einer von zwei theologischen Hochschulen der Lutheran Church-Missouri Synod (LCMS), einer Schwesterkirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK).

In diesem Rahmen wurde Prof. i.R. Dr. Werner Klän (Lübeck), dem langjährigen Lehrstuhlinhaber für zunächst Historische und später Systematische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel (LThH) der SELK und Mitglied des Pfarrkonvents Berlin-Brandenburg, die Würde eines Doctor of Letters ehrenhalber verliehen.

In der Begründung heißt es, Klän sei ein "produktiver Autor und angesehener theologischer Lehrer". Neben Klän wurden unter anderem auch Erzbischof Janis Vanags D.D. (Riga) von der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands mit einer weiteren Ehrendoktorwürde (Doctor of Divinity) und Rev. Dr. Samuel Nafzger, langjähriger Generalsekretär sowohl der Commission on Theology and Church Relations der LCMS als auch des International Lutheran Council (Internationaler Lutherischer Rat) als "herausragender Absolvent" ausgezeichnet.

Aus Anlass der Verleihung der Ehrendoktorwürde an Klän überbrachte Prof. Dr. Christian Neddens (Oberursel), Nachfolger Kläns auf dem Lehrstuhl für Systematische Theologie an der LThH, die Grüße der SELK, namentlich von Bischof Hans Jörg Voigt D.D. (Hannover), und von der Hochschule, an der Klän über Jahrzehnte gewirkt hat. Dabei stellte Neddens vor allem die kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte und das Engagement in internationalen und ökumenischen Dialogen als besondere Leistung Kläns heraus. Zudem lud er dazu ein, den Austausch zwischen den beiden Hochschulen, sowohl auf Studierenden- als auch auf Dozentenebene, lebendig zu halten.

Der Präsident des Concordia Seminary, Prof. Dr. Dale A. Meyer, dankte Neddens für seine Worte und betonte, dass es auch im Interesse seiner Hochschule sei, die bestehenden Verbindungen zwischen den Kirchen und Hochschulen in der Zukunft weiter zu stärken. (MB/SN)

SELK


 

 

Superintendentur


 

Superintendent Peter Brückmann

Usedomer Straße 11

13355 Berlin

Telefon: 030-92 36 12 66

wedding@selk.de