Pfarrer Süß in den Trägervorstand des Kindergartens St. Marien in Berlin-Zehlendorf gewählt Suess Buettner komp

Der Kirchenvorstand der Evangelisch-Lutherischen Mariengemeinde Berlin-Zehlendorf der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) hat auf seiner Klausursitzung am vergangenen Samstag Pfarrer Stefan Süß (Foto), Rektor des Naemi-Wilke-Stifts, und Mitglied des Diakonischen Rates Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, einstimmig in den Trägervorstand des gemeindeeigenen Kindergartens St. Marien zum 1. Januar 2019 gewählt. Rektor Süß hat die Wahl, die laut Ordnung des Trägervorstandes fünf Jahre beträgt, angenommen. „ Ich danke allen, die mir damit so eindeutig das Vertrauen ausgesprochen haben.“, so Süß gegenüber dem Gemeindepastor der Mariengemeinde, Pfarrer Markus Büttner. Pfarrer Büttner freut sich über die Verstärkung in diesem Fachgremium: „Mit Pfarrer Süß im Trägervorstand werden wir noch professioneller. Seine Fachkompetenz in vielen Bereichen wird uns eine sehr große Hilfe sein.“ Zuvor begleitete Süß den Trägervorstand in verschiedenen Sachfragen schon punktuell. Die gottesdienstliche Einführung von Rektor Süß soll im Laufe des Jahres 2019 erfolgen.

Seit über 30 Jahren trägt die Mariengemeinde in eigener Verantwortung einen Kindergarten als diakonische Einrichtung. 2015 fanden umfangreiche Neustrukturierungen sowie personelle und inhaltliche Neuausrichtungen statt. So ist die Mariengemeinde nun Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (DWBO) und mit ihrer Kindertageseinrichtung Mitglied im Verband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (VETK) des DWBO. Zum DWBO gehört neben der Mariengemeinde die größte diakonische Einrichtung der SELK – das Naemi-Wilke-Stift in Guben. (MB)

SELK


 

 

Superintendentur


 

Superintendent Peter Brückmann

Usedomer Straße 11

13355 Berlin

Telefon: 030-92 36 12 66

wedding@selk.de