Learning by heart: Bergpredigt - erster SELK-Pfarrer beteiligt sich

Pfarrer HillermannUnter dem Motto "Learning by heart: Bergpredigt. Luther Lernen zur Lutherdekade" rief der evangelische Pfarrer Gerhard Bauer (Kulmbach/Oberfranken) dazu auf, die Bergpredigt auswendig vorzutragen. 500 Rezitatoren wolle er bis zum Lutherjubiläum 2017 finden (weitere Imformationen: http://www.gottes-kinder.de/lutherlernen/). Am Gedenktag St. Stephanus stellte sich Pfarrer Johann Hillermann (Evangelisch-Lutherische Gemeinde Berlin-Mitte) der Herausforderung. Er rezitierte  als erster Pfarrer der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) im Rahmen dieser Aktion beim Empfang zu seinem 25-jährigen Ordinationsjubiläum nach dem Gottesdienst vor den anwesenden Gemeindegliedern, Gästen und Pfarrern die Bergpredigt nach der Lutherübersetzung aus dem Jahr 1545. Unter linguistischer "Kontrolle" meinte er, dass man die Bergpredigt in dieser Lutherübersetzung trotz ihres nicht ganz modernen Ausdrucks leicht verstehen konnte und sie ohne weiteres im Gottesdienst von der Kanzel hätte gehalten werden können. Hillermann ruft dazu auf, sich auch der Herausforderung zu stellen, mache das Auswendiglernen doch viel mehr mit einem selbst, als bloß das reine Lernen. Bis zu den erhofften 500 Teilnehmern fehlen noch einige; nach aktuellem Stand beteiligen sich erst 40 Freiwillige.

SELK


 

 

Superintendentur


 

Superintendent Peter Brückmann

Usedomer Straße 11

13355 Berlin

Telefon: 030-92 36 12 66

wedding@selk.de