Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Der Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg gehört zur Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK). Wir sind:

 

Selbständig:

Der Begriff "Selbständig" kennzeichnet die Form der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche. Es geht der Evangelisch-Lutherischen Kirche um eine Selbständigkeit des lutherischen Gottesdienstes und des kirchlichen Lebens, die uneingeschränkt auf den Grundlagen der Heiligen Schrift und der evangelisch-lutherischen Bekenntnisschriften fußen. Dies bedeutet auch, dass wir unsere Angelegenheiten selbst regeln und wir uns durch Kirchbeiträge und Spenden finanzieren, die steuerlich absetzbar sind. Ebenso unterhält die lutherische Kirche eine staatlich anerkannte Theologische Hochschule in Oberursel/Taunus, an der die angehenden Pfarrer das Studium der Evangelischen Theologie ganz oder teilweise ableisten. Mission und Diakonie verstehen wir als Lebensäußerungen der Kirche, so dass wir ein eigenes Missionswerk - die Lutherische Kirchenmission - und verschiedenste kleinere und größere diakonische Eintrichungen unterhalten und finanziell tragen. Sowohl die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche als auch der Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg sind Körperschaften des öffentlichen Rechts.

 

Evangelisch:

Als Kirche und Gemeinde sammeln wir uns um Gottes Wort, wie es im Alten und Neuen Testament zu vernehmen ist. In der Verkündigung hören wir einerseits etwas von unserer Schuld und Sünde andererseits wird die frohe Botschaft (Evangelium) von der Freiheit, die uns Jesus Christus geschenkt hat, bezeugt. Das ist evangelische - dem Evangelium gemäße - Kirche Jesu Christi.

 

Lutherisch:

Als lutherische Kirche sind wir gebunden an die Bekenntnisse der Alten Kirche, dem apostolischen Glaubensbekenntnis, dem Bekenntnis von Nicäa-Konstantinopel und dem Athanasianischen Glaubensbekenntnis. Als Bekenntniskirche gehören verbindlich die lutherischen Bekenntnisschriften mit dazu: Das ungeänderte Augsburger Bekenntnis und deren Apologie, der Kleine und Große Katechismus Dr. Martin Luthers, die Schmalkaldischen Artikel Luthers und die Konkordienformel. Hierauf sind die lutherischen Pfarrer in der Ordintion verpflichtet worden.

 

Kirche:

Wir sind Kirche Jesu Christi, weil bei uns Gottes Wort in seinem ganzen Reichtum in Gesetz und Evangelium verkündigt wird und die Sakramente, so gefeiert werden, wie Jesus Christus sie eingesetzt hat.

SELK


 

 

Superintendentur


 

Superintendent Peter Brückmann

Usedomer Straße 11

13355 Berlin

Telefon: 030-92 36 12 66

wedding@selk.de